osteopathie

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Form der manuellen Therapie, die im Gegensatz zu anderen Methoden nicht ausschließlich Blockaden des Bewegungsapparates löst, sondern auch die Behandlung der Organe, des Schädels und des zentralen und peripheren Nervensystems mit einbezieht. Ziel der Behandlung ist es, die autoregulativen Mechanismen des Organismus zu aktivieren, um für eine Regeneration in der Beschwerderegion zu sorgen.

Die Osteopathie gliedert sich in drei Hauptbereiche:

1. Die Parietale Osteopathie, bei der Wirbelsäule, Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder und Faszien mobilisiert und manipuliert werden.
2. Die Viszerale Osteopathie, für die Mobilisation innerer Organe wie Lunge, Darm, Leber, Galle, Magen, Niere und Blase.
3. Die Craniosacrale Osteopathie, die für die Mobilisation und Lösung von Gewebespannungen des Schädels und zur Behandlung von Dysfunktionen des Kreuzbeines angewandt wird.

Diese drei Systeme sollten stets im Zusammenhang betrachtet werden und bieten dann unterschiedliche Ansatzpunkte für die Osteopathische Diagnose und Therapie.


- Stephan Kaulhausen - Heilpraktiker - Südstr. 14 - 42857 Remscheid - Telefon: 0163/ 79 87 316 -